CASE kündigt die Markteinführung der neuen CX Raupenbagger der E-Serie an

3 März 2022
CASE kündigt die Markteinführung der neuen CX Raupenbagger der E-Serie an

CASE Construction Equipment hat die Markteinführung der neuen CASE E-Serie Raupenbagger bekannt gegeben. Die neue E-Serie von CASE ist das Ergebnis einer 180-jährigen Innovationsgeschichte im Bereich Erdbewegung und baut auf die langjährige Erfahrung in der Produktion von Raupenbaggern und das Feedback unserer Kunden. Die E-Serie umfasst sieben neue Modelle mit Einsatzgewichten von 13 bis 30 Tonnen: CX130E, CX160E, CX180E, CX210E, CX240E, CX250E, CX300E.

Zu den marktführenden Merkmalen gehören die neuen FPT Industrial (FPT)-Motoren der Stufe V, ein optimiertes Kabinendesign mit noch besserem Bedienkomfort, eine verbesserte Hydrauliksteuerung mit verbesserten Betriebsarten, überarbeitete Maschinenkomponenten, ein neuer Unterwagen sowie ein neues, umfassendes Angebot an CASE® Service-Lösungen. Im Ergebnis profitieren die Kunden von einer präziseren Feinsteuerung, höherer Zuverlässigkeit, mehr Bedienkomfort, höherer Effizienz, Produktivität und niedrigen Gesamtbetriebskosten (TCO).

„Bei verschärftem Wettbewerb sind unsere Kunden mit wachsenden Herausforderungen konfrontiert. Daher wenden Sie sich an CASE, damit wir Maschinen entwickeln, die ein Höchstmaß an Einsatzbereitschaft, Effizienz und Produktivität bieten“, erklärt Egidio Galano, Director, Construction Equipment Product Management Europe, CNH Industrial. „Als Antwort darauf haben wir die E-Serie entwickelt, die sich durch Spitzenleistungen, Effizienz und Wirtschaftlichkeit auszeichnet.“ Kontrollierbarkeit, Produktivität, Zuverlässigkeit: eine komplette Lösung für die Herausforderungen des Marktes Die neue E-Serie bietet zahlreiche neue Ausstattungsmerkmale, die unseren Kunden durch ihr Zusammenspiel marktführende Einsatzverfügbarkeit, Produktivität und Rentabilität garantieren. Die Kombination aus den neuen Stufe V FPT-Motoren, dem intelligenten CASE Hydrauliksystem (CIHS), den neuen Arbeitsmodi, der Telematik, dem optimierten Kabinenlayout und der verbesserten Sicht ermöglicht eine bessere Steuerbarkeit und höhere Präzision. Dies erlaubt einen sichereren, produktiveren und profitableren Betrieb. Die neue E-Serie verschafft unseren Kunden einen klaren Wettbewerbsvorteil.

Das Hydrauliksystem CIHS, das bereits in der vorherigen Generation neue Maßstäbe gesetzt hat, verfügt nun über vier neue Betriebsarten mit zusätzlichen anpassbaren Hydraulikeinstellungen, um die Durchflussmengen für Stiel, Ausleger- oder Schwenkbewegungen anzupassen. Der Super Power (SP)-Modus sorgt für maximale Produktivität, der Power (P)-Modus bietet bei Bedarf einen zusätzlichen Leistungsschub und der Lifting (L)-Modus optimiert Hubeinsätze. Zusammen mit den neuen FPT-Motoren ermöglicht der Eco-Modus (E) bei einigen Modellen deutliche Kraftstoffeinsparungen von bis zu 17 %.

Emissions-, Produktivitäts- und TCO-Vorteile durch FPT-Motoren der Stufe V
CASE baut die langjährige Partnerschaft mit FPT weiter aus und profitiert vom Knowhow in der Konstruktion von Antriebssträngen für die Bauwirtschaft. Die E-Serie ist in allen neuen Modellen mit leistungsstärkeren und effizienteren Motoren der Stufe V ausgestattet. Die 13- bis 18-Tonnen-Modelle sind mit dem 4,5-Liter-Motor N45 aus der renommierten NEF-Baureihe ausgestattet, während der N67 aus derselben Motorenfamilie die 21- bis 30-Tonnen-Modelle mit 6,7 Litern Hubraum antreibt.

Galano beschreibt das Herzstück der neuen E-Serie und hebt die umfangreichen neuen Funktionen der FPT-Motoren hervor: „CASE hat eine Lösung ohne Abgasrückführung (AGR) entwickelt, die eine höhere Effizienz bei der Kraftstoffverbrennung gewährleistet. In Verbindung mit der selektiven katalytischen Reduktion (SCR) am Filter bietet die E-Serie ein bislang unerreichtes Einsparungspotential bei den Gesamtbetriebskosten (TCO).“ Die neue E-Serie ist mit HI-eSCR2 ausgestattet, der patentierten Nachbehandlungslösung von FPT, die völlig wartungsfrei und auf die gesamte Lebensdauer ausgelegt ist. Während des gesamten Lebenszyklus ist keine mechanische Reinigung oder ein Austausch erforderlich.

Durch die Verdoppelung der Wartungsintervalle auf bis zu 1.000 Stunden für Motoröl, Kraftstofffilter und Ölfilter konnte CASE auch die Wartungsfreundlichkeit deutlich verbessern. Die neuen FPT Stufe V-Motoren bieten flexible Betankungslösungen für unsere Kunden, insbesondere für solche, die in Ländern mit besonderen lokalen Vorschriften arbeiten. Alle Modelle der E-Serie können mit regulären oder alternativen Kraftstoffen betrieben werden, z. B. mit dem zunehmend beliebteren HVO (hydriertes Pflanzenöl).

Ein revolutionäres Fahrerlebnis mit mehr Komfort und Sicherheit
Neben den neuen Arbeitsmodi bietet die E-Serie den Fahrern ein höheres Maß an Komfort und Rundumsicht. Die Kabine verfügt über zahlreiche neue Funktionen, die das Fahrerlebnis insgesamt verbessern. Eine komfortablere Einstiegshöhe, ein brandneuer, branchenführender 10-Zoll-LCD-Monitor mit 5 konfigurierbaren Tasten, eine neue Anordnung der Bedienelemente, eine gefederte Steuerkonsole, eine leistungsfähigere Klimaanlage und größere Ablagefächer.

Alle Modelle der E-Serie behalten die erstklassigen Komfort- und Sicherheitsmerkmale der vorherigen Raupenbagger-Generation bei: geräumige, voll verstellbare ergonomische Sitze sowie eine optimierte Armlehnenposition und Joystick-Steuerung. Die Sicht auf der rechten Seite war bereits zuvor sehr gut, nun ist sie ausgezeichnet. Die Betriebssicherheit hat nach wie vor höchste Priorität, und die serienmäßigen Sicherheitsmerkmale wie der FOPS-Schutz Stufe 2 für die Kabine gehören auch weiterhin zum Standard. „Die E-Serie von CASE revolutioniert den Bedienkomfort“, fügt Galano hinzu.

Längere Betriebszeiten bedeuten höhere Rentabilität mit CASE® Service Solutions
Die Produktivität, Rentabilität und Verfügbarkeit der neuen Raupenbagger der CASE E-Serie verschaffen unseren Kunden einen zusätzlichen Wettbewerbsvorteil. CASE Service Solutions ist ein Angebot vernetzter und nicht vernetzter Kundendienstleistungen, die die Kundenzufriedenheit verbessern.

Ein bidirektionales Modem ermöglicht den Einsatz von CASE SiteConnect und CASE SiteWatchTM, einem umfangreichen Flottenmanagement-Tool. Dazu gehören Geolokalisierung, Flottenabsicherung durch Geofencing und Warnmeldungen bei unbefugter Nutzung sowie eine flexible Berichterstellung. Die individualisierbaren Berichte können wichtige Leistungsindikatoren (KPIs=Key Performance Indicators) wie Kraftstoffverbrauch, Auslastungsrate, Maschinenstunden und Leerlaufzeiten erfassen und so die Überwachung und Optimierung von Produktivität und Rentabilität erleichtern. Die Daten können jederzeit über ein Portal abgerufen werden.

CASE SiteConnect optimiert die vom CASE Team im Uptime Center verwendeten Telemetriedaten und liefert den Händlern Warnmeldungen bezüglich der Maschinenleistung. Dies ermöglicht schnelle Korrekturmaßnahmen zur Minimierung von Ausfallzeiten, da man per Fernzugriff auf die Maschinendaten zugreifen und schneller Gegenmaßnahmen ergreifen kann. Auf diese Weise können Händler die Maschinen ihrer Kunden proaktiv überwachen und die Betriebszeit steigern. Sowohl SiteWatch als auch SiteConnect gehören zur Standardausstattung der neuen E-Serie.

CASE Care, CASE Protect und CASE Fluid Analysis bieten unseren Kunden noch mehr Sicherheit. CASE Care ist ein standardmäßiges, geplantes Instandhaltungsprogramm, das Originalersatzteile und -schmierstoffe vorsieht. Das Programm wird durch die Unterstützung, die Logistik und das technische Fachwissen des weitreichenden CASE Händlernetzes gestützt. CASE Protect ist ein erweitertes Garantieprogramm und CASE Fluid Analysis zielt darauf ab, größere Ausfälle zu verhindern, die Zuverlässigkeit der Anlage zu optimieren und die Betriebszeiten zu erhöhen.

„CASE Service Solutions wurde entwickelt, um die Maschinen unserer Kunden in einem Top-Zustand zu halten, mit maximaler Betriebszeit, ohne unvorhergesehene Kosten und mit optimierter Rentabilität“, fasst Peter Garry, Director, Aftermarket Solutions Europe, zusammen. „CASE Protect und CASE Fluid Analysis sind für Kunden in ganz Europa verfügbar. CASE Care ist ab sofort in ausgewählten Märkten im Angebot und wird bald europaweit verfügbar sein.“

Letzte Nachrichten
ALLE ANZEIGEN
Bagger
CASE macht den unterschied für Hywel Griffiths – auf der baustelle und auf der strasse

CASE macht den unterschied für Hywel Griffiths – auf der baustelle und auf der strasse

Maschinenleistung, Produktivität, Bedienerakzeptanz, Kraftstoffverbrauch und Händlerunterstützung: das sind die fünf Gründe, warum das walisische Bauunternehmen Hywel Griffiths Plant Hire and Groundworks auf Maschinen von CASE Construction Equipment setzt.
Lader
CASE stellt den neuen Evolution Radlader 651G der G-Serie Vor

CASE stellt den neuen Evolution Radlader 651G der G-Serie Vor

CASE Construction Equipment hat sein Angebot an mittelgroßen Radladern um ein achtes Modell erweitert. Der brandneue 651G Evolution schließt die Lücke zwischen dem 621G und dem 721G.
Bagger
CASE bringt den 20-tonnen-Raupenbagger CX210E-S auf den markt

CASE bringt den 20-tonnen-Raupenbagger CX210E-S auf den markt

Mit der Einführung des CX210E-S erweitert CASE Construction Equipment die E-Serie um einen zweiten Raupenbagger der 20-Tonnen-Klasse.